Klassische Massage

Die klassische Massage beinhaltet verschiedene Techniken, bei denen durch Streich-, Knet-, Vibrations-, Walk- oder Reibbewegungen Druck und Zug aufs Gewebe ausgeübt wird. Ausserdem können auch Hackungen, Klopfungen oder Klatschungen eingesetzt werden.

Bei der Massage wird der Blut- und Lymphstrom angeregt. Schmerzhafte Verspannungen, Verkrampfungen und Verklebungen der Muskulatur lassen sich mit gezielter Massage lösen. Zudem kann die klassische Massage bei Problemen des Bewegungsapparates eingesetzt werden, wie Einschränkungen des Bewegungsapparates der Gelenke, anormalen Muskelspannungen, Muskelkater, Sport etc.Eine Folgewirkung kann sie auf die Blutzirkulations- und Stoffwechselförderung entfalten, so wie zur Entschlackung und Beruhigung des Nervensystems.Die klassische Massage kann als Ganzkörper- wie auch als Teilkörperbehandlung angeboten werden. Als Reiz- und Regulationstherapie gehört diese Massage in die Hände eines Therapeuten.

Klassische Massage wird empfohlen bei:

:: Verklebungen und schlechter Verschieblichkeit der Haut
:: Stoffwechselablagerungen und Verhärtungen in der Haut, im Bindegewebe und in der Muskulatur
:: Verspannungen der Muskulatur
:: Schlaffer Muskulatur
:: Tennisarm / Golfarm
:: Haltungsfehler
:: Schlechter arterieller und venöser Durchblutung
:: Leistungsschwäche
:: Kopfschmerzen
:: Stress und Überlastung
:: Schlafstörungen
:: Nervosität
:: Verdauungsbeschwerden
:: Depression
:: Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall




« zurück zur Übersicht

 
MassagePunkt - Lindstrasse 39 - 8400 Winterthur