Tuina / An Mo Massage

Tuina wird in China seit mehr als 3000 Jahren als eine Mischung aus chinesischer Heilmassage, Akupressur und Chiropraktik praktiziert.

Die theoretische Basis der Tuina Massage beruht wie bei der Akupunktur und Akupressur auf der Lehre von Yin und Yang sowie Blut und Qi. Die Tuina-Massage soll das Gleichgewicht von Yin und Yang erzielen, Energieblockaden lösen und den freien Qi- und Blutfluss wieder herstellen.

Der Behandlungsablauf der Tuina wird anhand der TCM-Diagnose des Patienten festgelegt und wird bei Störungen und Krankheiten des Bewegungsapparates sowie inneren Erkrankungen und emotionalen Störungen angewendet.

Im Gegensatz zur Akupunktur werden bei der Tuina nicht nur die Akupunkturpunkte, sondern auch Leitbahnen (Meridiane) und ganze Körperareale, behandelt.

Indikation:

- Rückenschmerzen
- Nacken
- Schulterbeschwerden
- Tennisellbogen
- Beckenschiefstand
- Carpal Tunnel Syndrom
- Gelenkprobleme
- Verspannungen / Schmerzen des Bewegungsapparats im Allgemeinen
- Rheumatische Beschwerden
- Neuralgien
- Verdauungsbeschwerden
- Stress und Unruhe
- Depressive Verstimmungen
- Migräne und Kopfschmerzen
- Schlafstörungen
- Allg. Erschöpfungszustände
- Erhaltung des körperlichen, geistigen und seelischen Wohls
- Zur Entspannung







« zurück zur Übersicht

 
MassagePunkt - Lindstrasse 39 - 8400 Winterthur