Bindegewebsmassage (BGM)

Es handelt sich um eine hochwirksame Massage der Hautdecke mit reflektorischer Wechselwirkung auf die inneren Organe und den gesamten Bewegungsapparat. Sie wird im Bereich des Rückens, des Schulter- und Beckengürtels, der Extremitäten und des Kopfes angewendet und zwar immer als Teilbehandlung (verschiedene Behandlungsprogramme). Es werden vorwiegend und bewusst starke Reize aufs Bindegewebe gesetzt, welche eine heftige Mehrdurchblutung zur Folge haben. Diese Technik darf nur dann angewendet werden, wenn med. abgeklärt ist, dass keine Kontraindikationen vorliegen.

Bindegewebemassage (BGM) wird empfohlen bei:

:: Muskel- und Hautverspannungen
:: Tennisarm / Golfarm
:: Wirbelsäulenproblematiken
:: Ischialgien
:: Kopfschmerzen / Migräne
:: Menstruationsbeschwerden
:: Bronchitis
:: Verdauungsbeschwerden
:: Durchblutungsstörungen der Extremitäten
:: Stoffwechselstörungen
:: Psychische Stabilisierung
:: Stressabbau
:: Narbenentstörung
:: Schleudertrauma
:: Störungen von Organen




« zurück zur Übersicht

 
MassagePunkt - Lindstrasse 39 - 8400 Winterthur